So planen Sie Ihren Praxisbesuch am Phoenix-See

Eine kardiologische Untersuchung nimmt im Durchschnitt ca. eineinhalb bis zwei Stunden in Anspruch. Bitte richten Sie sich darauf ein.

Einen großen Stellenwert neben der Diagnostik und Therapie nimmt das Arzt-Patienten-Gespräch ein. Die moderne Kardiologie bietet darüber hinaus viele Untersuchungs-Techniken mit hoher Diagnosegenauigkeit und geringer Patientenbelastung.
Nähere Informationen hierüber entnehmen Sie bitte unserem Tei zur Praxis-Diagnostik.

Nach Durchführung der Untersuchungen werde ich Ihnen die Ergebnisse mitteilen und besprechen. Manchmal werden Zusatz-untersuchungen wie z.B. ein Langzeit-EKG zur weiteren Klärung Ihrer Beschwerden notwendig. Hierfür muss meist ein weiterer Termin vereinbart werden, den wir gerne mit Ihrem eigenen Terminplan abstimmen.

Um für Sie zeitlich kurze Aufenthalte in unserer Praxis gewährleisten zu können arbeiten wir mit Terminvereinbarungen.

Wir bitten Sie Ihre Termine zeitgerecht wahrzunehmen. Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, diesen mindestens einen Tag zuvor telefonisch abzusagen.

Zu dem Arzt-Patienten-Gespräch bitten wir Sie, Ihre Medikamente bzw. eine Medikamentenliste mitzubringen, die Sie aktuell einnehmen.

Als Kardiologe und Sportmediziner untersuche ich Sie in enger Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt. In der Regel sollte daher ein Überweisungsschein zum vereinbarten Termin vorliegen. Ihre Versicherungs-(Chip-)Karte wird zu jedem Quartalsbeginn in unseren Computer eingelesen, ersetzt die Überweisung aber nicht!

 

                                                                                                              -Startseite- , -vorherige Seite-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte bringen Sie nachstehende Dokumente
für Ihren Praxisbesuch mit:

Versicherungskarte (Chip-Karte)

evtl. Überweisung

Liste mit Ihren Medikamenten

relevante Befunde

 

Wichtiger Hinweis!

Sollten Sie einmal einen Termin aus wichtigen Gründen nicht wahrnehmen können bitten wir darum diesen Termin mind. einen Tag vor der geplanten Untersuchung abzusagen. Sie unterstützen so eine gute und zeitnahe Versorgung aller Patienten.