EKG

  
Ziel: 
Erkennung von Durchblutungsstörungen des Herzmuskels bzw. Herzrhythmusstörungen.

Befundung: 
Die bei dem Oberflächen-EKG abgegriffenen 12 Ableitungen der elektrischen Herzströme erlauben eine Beurteilung von Herzrhythmusstörungen und etwaig bestehenden oder bestandenen Herzmuskeldurchblutungsstörungen (Infarktdiagnostik).

Durchführung: 
Mit entblößtem Oberkörper liegt die Patientin/der Patient rücklings auf einer Liege. Es werden von den Beinen und von den Armen mit kleinen Elektroden die auf der Haut plaziert werden die elektrischen Ströme vom Herzen auskommend abgeleitet. Ebenfalls werden halbkreisartig über der linken Brust Elektroden plaziert, die ebenfalls die elektrischen Impulse des Herzens auffangen können.

For our foreign patients we offer medical consulations in different languages
Deutsch    English    Italiano   
Praxis-Mitgliedschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie 
    Deutsche Herzstiftung 
    European Society of Cardiology 
    Ärztliches Qualitätsnetz Dortmund e.V. 
    Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. Dortmund 
    Zusammenschluss der niedergelassenen Kardiologen Dortmunds in „pro Herz e.V.“ 
    DLRG
    Arbeitsgemeinschaft AG 32 Sportkardiologie der DGK 
    Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) e.V.

Publish modules to the "offcanvas" position.

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok